Scheckuebergabe

Harburg - Es ist schon Tradition, dass eine Abordnung Lions-Club Harburg-Altstadt kurz vor Weihnachten im

Kennedy-Haus zur Bescherung auftaucht. Dann ist ein großer Scheck dabei, den diesmal Dirk Alert und Bernd Meyer für Leiterin Ann-Katrin Jobst dabei hatten.

2000 Euro haben die "Löwen" gespendet. Das Geld stammt aus den Erlösen der ehrenamtlichen Arbeit des Clubs. Jetzt sollen die 2000 Euro dazu dienen für mehr als 100 Kinder im Kennedy-Haus die Ausstattung für Zahnputzwagen anzuschaffen. "Es geht um die Hygiene", sagt Jobst. Die Zahnputzwagen beherbergen vom Becher und Bürste bis zum Handtuch alles, was die Kinder brauchen, um richtig ihre Zähne zu putzen.

Das Geld vom Lions-Club ist für das Equipmetnt, also die Zahnbrüsten, Becher oder Handtücher, gedacht. Die Zahnputzwagen selbst werden demnächst von der Sparkasse Harburg-Buxtehude finanziert.

Dass es in diesem Jahr Zahnputzwagen sind, die ausgestattet werden, hat einen handfesten Grund. Bei Untersuchungen durch Zahnärzte war festgestellt worden, dass auffallend viele Kinder aus dem sozialen Brennpunkt Phoenix-Viertel schlechte Zähne haben. zv