Harburg - Seit 28 Jahren gehört die "Heavy Christmas Party " für viele Harburger zum Weihnachtsfest, wie der

Tannenbaum. Und auch in diesem Jahr ging bei dieser vorweihnachtlichen Party, es ist die wohl älteste Partyreihe Harburgs, mächtig die Post ab: Mehrere Hundert Nachtschwärmer verwandelten die Helms Lounge am Museumsplatz in eine brodelnde Disco.

Drei Tage vor Heiligabend läuteten die fünf Harburger Freunde Sven Juulsgaard, Ingo Tietjen, Frank Tomforde, Thomas John und Arne Peters das Fest der Feste mit einer rauschenden Weihnachtsparty ein. Am Eingang gab es Glühwein für die Gäste und drinnen servierte DJ Micha Steinhauer die besten Hits der letzten Jahrzehnte.

Im Handumdrehen sprang auch dieses Jahr der Funke auf die Gäste über und es wurde getanzt, geklönt und auf ein Wiedersehen mit Partyfreunden aus den 80er und 90er Jahren angestoßen. Bereits ab 22 Uhr herrschte dichtes Gedränge auf dem Dancefloor und an den Bars. Zeitweise stießen bei dem großen Andrang, Garderoben und Tresen-Personal an ihre Grenzen.

Die letzten Gäste machten sich erst in den Morgenstunden gegen 4 Uhr auf den Weg nach Hause. Für viele von ihnen steht schon jetzt fest: Auch bei der Heavy Christmas 29 sind wir wieder dabei. (cb)

Mehrere Hundert Nachtschwärmer verwandelten die Helms Lounge am Museumsplatz in eine brodelnde Disco. Foto: Christian Bittcher

Im Handumdrehen sprang auch dieses Jahr der (Party-)Funke auf die Gäste über Foto: Christian Bittcher

Auch Robert (v.l.), Elke, Kathrin und Andreas vom Harburger TB machten die Nacht zum Tag. Foto: Christian Bittcher

DJ Micha Steinhauer legte die besten Hits der letzten Jahrzehnte auf. Foto: Christian Bittcher

Auch viele bekannte Gesichter aus Harburg sind bei der Heavy Christmas dabei. Foto: Christian Bittcher

Für viele Nachtschwärmer gehört diese Party auf jeden Fall zum Weihnachtsfest. Foto: Christian Bittcher

Hendrik (v.l.), Frank und Sylvia genießen die Party. Foto: Chrisitan Bittcher