Eißendorf - Zauberhafte Menschen und ihre ganz persönlichen Erlebnisse warten schon auf neugierige Zuhörer. Zum 39.

Mal findet am Sonnabend, 23. November von 12 bis 16 Uhr das große Kinderbuchfest an der Eißendorfer Grundschule In der Alten Forst statt. In diesem Jahr dreht sich alles um Zauberhafte Welten in den Räumen der Schule und drumherum.

Veranstaltet wird das Lesefest gemeinsam von der Schule, der Kita und dem Team der nachmittäglichen Betreuung, die sich zum Bildungshaus Eißendorf zusammengeschlossen haben.

Das Festprogramm läuft schon seit einer Woche mit Lesungen für alle Kinder am Bildungsstandort In der Alten Forst - selbst die Kindergartenkinder konnten sich über die spannende Geschichte einer „echten“ Kinderbuchautorin freuen. 17 Kinderbuchautoren gaben sich die Klinke in die Hand, um die gut 750 Kinder aus Kita und Schule in zauberhafte Welten zu entführen.

Parallel zu den Lesungen beschäftigen sich alle Kinder, Lehrer und Erzieher im Rahmen von Projekten mit dem diesjährigen Thema. Es wird gebastelt, Theater gespielt, Filme produziert, Bücher hergestellt, Riesenleinwände aufwändig gestaltet und natürlich gelesen. Am Sonnabend endet die Festwoche schließlich im Bücherfest rund um den Neubau. Neben Verkaufsausstellungen der Buchhandlungen erwarten die großen und kleinen Besucher zahlreiche Mitmach - Aktionen rund um das diesjährige Thema.

Die gut 100 Beschäftigten aus Kita und Schule freuen sich mit allen Kindern auf die Gäste, um die Ergebnisse der Projekte zu präsentieren und somit einen Einblick in die tägliche Arbeit zu ermöglichen - schließlich ist das Buchfest auch eine gute Möglichkeit, die Eißendorfer Grundschule mit all ihren Angeboten und Möglichkeiten kennen zu lernen.  

Die Vorschulklassen und die die Kita haben speziell ein Angebot für sehr junge Besucher vorbereitet. Zauberhafte Gerüche und Leckereien erwarten die Besucher im gemütlichen Hüttendorf mit Flammkuchen, Pilzpfanne, Punsch, Waffeln, Suppe, Grillfleisch und Co.  (cb)