Harburg - Bald gibt es wieder Glühwein und Schmalzgebäck vor dem Harburger Rathaus: Wenn am Montag, 11. November, die

Händler des Harburger Wochenmarktes auf den Harburger Sand umziehen, dann beginnen dort bereits wenig später die Aufbauarbeiten für den Harburger Weihnachtsmarkt.

Denn bereits am Donnerstag, 21. November, muss alles fertig sein: An diesem Tag öffnet der Harburger Weihnachtsmarkt erstmals seine Pforten. Mit viel Musik und Programm wird der Markt feierlich eröffnet.

Bis Sonntag, 29. Dezember, verzaubert er mit Glühwein, gebrannten Mandeln, Zuckerwatte, Schmalzgebäck und Karussellfahrten wieder Jung und Alt auf dem Rathausplatz.  (cb)