Marmstorf - Zwei Tage lang wurde am Wochenende beim Schützenverein Marmstorf gefeiert. Der im wahrsten Sinne

krönende Abschluss war die Proklamation des neuen Vizekönigs am Sonnabend: Michael Schröder schoss um 16.43 Uhr mit dem 481. Schuss den hölzernen Vogel ab. Vizekönig!

In einem spannenden Wettkampf stand der Tambourmajor des Marmstorfer Spielmannszugs drei Kontrahenten gegenüber: Torsten Czerner, Jochen Meyer und Karsten Geiger wollten ebenfalls Vizekönig werden. Das glücklichere Händchen am Abzug hatte schließlich Michael. Kurzerhand machte er seine Tochter Nathalie zur “Ersatzkönigin” - Ehefrau Susanne musste noch arbeiten. Zu seinem Adjutanten ernannte er Thomas Kircheiß.

Außerdem wurde der neue Jungschützenkönig ausgeschossen. Hier hatte Theo Lüneburg (kleines Foto links) das richtige Händchen. Adjutant wurde Jan Kircheiß.

Bereits einen Tag zuvor haben die Marmstorfer Schützen einen guten Grund zum Feiern gehabt: Zu Ehren des vorigen Vizekönigs Norbert Pingel fand das große Scheunenfest statt. Hier waren die Damen in Tracht und die Herren in Tanzjacke zu einer zünftigen Feier geladen. (cb)