Heimfeld - Das Holz der Schaukeln sieht sehr morsch aus und die Spielburg hat auch schon mal bessere Tage gesehen. Der

Spielplatz an der Rennkoppel an der Ecke Heimfelder Straße muss dringend erneuert werden.

Die Kinder in Heimfeld können sich freuen, denn genau das wird jetzt auch geschehen: Der Kinderspielplatz An der Rennkoppel in Heimfeld wird ab Mittwoch, 21. August, komplett Neu gestaltet. Allerdings geht das nicht von heute auf morgen: Der Spielplatz wird für die Dauer des Umbaus für rund acht bis zehn Wochen gesperrt werden. Die Kosten für die Runderneuerung belaufen sich auf etwa 245.000 Euro.

Das Warten auf den neuen Spielplatz lohnt sich: Während der Sperrung schafft die Abteilung Stadtgrün des Bezirksamts Harburg auf der Fläche zwei neue Spielbereiche. Kleinkinder zwischen ein und vier Jahren können sich auf ein Spielhaus mit Rutsche, eine Nestschaukel und ein Wipppferd im Sandspielbereich freuen.

Auf die älteren Kinder ab vier Jahren wartet nach der Fertigstellung eine Kletteranlage mit Aussichtsturm und Rutschen, eine Schaukel sowie Balancierbalken. Ein Betonpferd als Kletter- und Reittier wird ebenfalls in die mit Fallschutzkies versehene Fläche integriert. Für das Verweilen werden Sitzbänke und Sandsteinblöcke mit Sitzauflagen angeboten. Die in Teilbereichen vorgesehene Sandsteineinfassung der Spielflächen lädt ebenfalls zum Sitzen ein.

Der Platz erhält neben einem neuen Belag aus Pflasterklinker auch eine neue Granddecke rund um die umliegenden Wege. Aufgrund der Straßennähe ist eine Einzäunung des Spielplatzes vorgesehen.  (cb)

Die Spielplatzanalage an der Rennkoppel wird rundum aufgewertet. Foto: Christian Bittcher