Harburg - Halbzeit bei Sommer im Park: Von Freitag bis Sonntag gab es beim Kulturfestival auf der Freilichtbühne im

Harburger Stadtpark volles Programm. Und trotz des durchwachsenen Wetters mit viel Regen am Sonnabend und Sonntag, kamen an jedem der drei Tage mehrere 100 Besucher, um sich von Musik, Comedy und Tanz begeistern zu lassen.

"Wettermäßig war es Freitag noch am besten, teilweise hatten wir und die Zuschauer an den anderen beiden Tagen mit echt heftigem Regen zu kämpfen", sagte Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann gegenüber harburg-aktuell.

Auf jeden Fall war es gut, einen Regenschirm dabei zu haben (kleines Foto links). Vor allem am Sonnabend spielte das Wetter nur selten mit. Bei Kate Louisa und Band regnete es zum Teil, Singer/Songwriter Jan Schröder, Un-Eins und Old Black Crow hatten Glück und spielten ohne Regen. Bis zu 400 Menschen versammelten sich da vor der Bühne. Doch dann kam es richtig heftig: Die Band "Dockerrock" musste gegen den heftigen Regen anspielen. Lansmann: "Aber die hartgesottenen Fans blieben bis zum Schluss."

Der letzte Programmpunkt am Sonntag war Musikkabarett mit Johannes Kirchberg. Allein am Klavier, schaffte er es, die Menschen mit seinem Charme, augenzwinkernder Weisheit und dem typisch hintergründigem Witz zu fesseln.

Bevor am nächsten Wochenende die Harburger Clubs bei Teil 2 von Sommer im Park das Programm gestalten, gibt es am Mittwoch noch einen weiteren Leckerbissen, organisiert von Heimo Rademaker von Marias Ballrrom: Am Mittwoch, 21. August, heißt es auf der Open-Air-Bühne: "Karaoke Deluxe". Von 18 bis 22 Uhr Können alle Gesangstalente auf der Großen Bühne zeigen, was sie können.

Freitag, 23. August, steht der Abend ab 17.15 Uhr im Zeichen von Marias Ballroom. Unter anderem sind die "Chevy Devils", "Vladi Wostock" und "5th Avenue" am Start. Sonnabend, 24. August,  ist das Stellwerk ab 14 Uhr an der Reihe. Unter anderem stehen die "Sleng Tang Band", "The Bench Mob" und Das Glitter Gewitter DJ-Team auf der Bühne.

Am Sonntag, 25. August, heißt es zum Abschluss von Sommer im Park: Harburg feiert Vielfalt mit Großer Infomeile und Spielwiese. Los geht es um 13 Uhr.  (cb)

Allein am Klavier, schaffte Comedian Johannes Kirchberg es, die Menschen mit seinem Charme, augenzwinkernder Weisheit und dem typisch hintergründigem Witz zu fesseln. Foto: Chrisitan Bittcher

Organisatorin Melanie-Gitte Lansmann mit den Schwertschaukämpfern. Foto: Christian Bittcher

Trotz des recht durchwachsenen Wetters kamen viele Menschen an die Freilichtbühne im Stadtpark, Foto: Christian Bittcher

Holzschnitzer Sören Noffz: Mit der Kettensäge zeigte er seine Kunst. Foto: Christian Bittcher