Harburg - Auf dem Neuländer See segelten in den letzten zwei Wochen insgesamt 18 Kinder bei verschiedenen

Ferienaktionen der Segelvereinigung Sinstorf. Die ehrenamtlichen Trainer des Vereins hatten eine fünftägige Aktion für Kinder von acht bis elf Jahren und eine viertägige Aktion für Kinder von elf bis 14 Jahren auf die Beine gestellt.

Bei den Nachwuchsseglern herrschte trotz der teils tropischen Temperaturen beste Stimmung und die Kinder, von denen die meisten noch nie in einem Boot gesessen hatten, konnten nach einer Woche schon richtig gut segeln.

„Ich habe früher selbst gesegelt und hatte gehofft, dass meine Kinder auch gerne segeln würden - und schon nach dem ersten Tag waren sie ganz begeistert“, freut sich ein Vater, dessen beide Kinder an dem Kurs teilnahmen.

„Für uns als Verein ist es wichtig, dass alle Kinder aus Harburg die Chance haben, zu segeln, deshalb veranstalten wir nun schon im vierten Jahr eine Ferien-Aktion, diesmal allerdings erstmals auch für ältere Kinder. Die guten Rückmeldungen der Eltern und die hohen Anmeldezahlen zeigen uns, dass das ein guter Schritt war“, sagt der Vorsitzende Henning Schrödter.

Vier ehrenamtliche Trainer und eine Förderung aus Sondermitteln der Bezirksversammlung für ein neues Boot ermöglichten dieses Angebot. Mehr Informationen zur Segelvereinigung Sinstorf gibt es mit einem Klick hier. (cb)