Harburg - 6000 Euro für innovative Arbeiten und soziales Engagement: Am Mittwoch  zeichnete die Karl H. Ditze Stiftung

zum 20. Mal Absolventen der Technischen Universität Hamburg (TUHH) für ihre ausgezeichneten wissenschaftlichen und sozialen Leistungen aus.

Übergeben wurden die mit insgesamt 6.000 Euro dotierten Preise von Rüdiger Schramm, Vorsitzender des Vorstandes der Karl H. Ditze Stiftung, und TUHH-Präsident Ed Brinksma.

Ausgezeichnet worden sind die Bachelorarbeit von Katharina Klioba, die Masterarbeit von Christian Tewinkel, die Dissertation von Dr. Arne Speerforck und die studentische Arbeitsgemeinschaft der Indian Student Association (ISA).  (cb)