Die Musiker von „Querbreit“ sind dieses Jahr wieder dabei.

Harburg - Zum dritten Mal verwandelt sich der Sportpark Jahnhöhe in eine Open-Air-Bühne:  Am Sonnabend, 3. August, heißt

es wieder "Der HTB rockt!" Im Sportpark Jahnhöhe, wo normalerweise Sportarten wie Fußball oder American Football im Mittelpunkt stehen, geht das Mini-Festival auf der Jahnhöhe in die dritte Auflage.

Mehr als 500 Rockfans kamen im Vorjahr zur zweiten Auflage von HTB rockt. Am 3. August stehen ab 14 Uhr mit „Querbreit“ und „Mecki & Friends“ wieder zwei Bands auf der Bühne, die schon in den letzten beiden Jahren auf der Jahnhöhe gespielt haben. Hinzu kommt in diesem Jahr die Band „Mittwochz“, die das Programm komplettiert.

Als besondere Attraktion haben die Veranstalter für die Kinder in diesem Jahr ein Zirkuszelt aufgebaut. Hier werden die Kids professionell betreut und beaufsichtigt. Der Einlass zum Konzert-Vergnügen für die ganze Familie beginnt um 13 Uhr.

"Zuerst galt die Idee, ein Rock Konzert auf der Jahnhöhe auszurichten als „Schnapsidee“, sind doch die Kernaufgaben des HTB im sportlichen Bereich zu sehen", erinnert sich HTB-Geschäftsführer Torsten Schlage. Doch die Organisatoren um Vize-Präsident Ralph Fromhagen verfolgten die Idee weiter und stießen auf viel Zustimmung in der Mitgliedschaft. Auch der Zuschauerzuspruch der letzten beiden Jahre sorgte dafür, dass auch 2019 wieder auf der Jahnhöhe gerockt wird.

Die Festival-Tickets kosten 9,50 Euro und sind in der HTB Geschäftsstelle im Sportpark Jahnhöhe, Vahrenwinkelweg 28, oder an der Tageskasse erhältlich.   (cb)