Eißendorf - Zwölf Kinder aus sieben Nationen haben an der STS Ehestorfer Weg ein tolles Projekt umgesetzt: Sie

konnten gemeinsam mit einem Musik-Profi auf dem Schulhof ein eigenes Musikvideo drehen.

Unter der Anleitung des Bandleaders und Musiklehrers Chris Caspers hat die IVK-B (Internationale Vorbereitungsklasse) der Stadtteilschule Ehestorfer Weg drei Lieder im Rahmen des Musikunterrichts zunächst auf Instrumenten einstudiert, dann im Tonstudio der Happy Music School aufgenommen und nun auf dem Schulhof ein eigenes Video gedreht. Das Ergebnis ist bei YouTube zu sehen und auf der Homepage der Schule verlinkt: http://www.schule-ehestorferweg.de/happy-music-school

Für viele Kinder war es der erste Kontakt mit einem Musikinstrument, andere brachten ihre eigenen Instrumente mit, so wie Wiktoria ihr Cello oder Dutu, der aus der Klasse 8b zu dem Projekt stieß, seine Klarinette.

Chris Caspers zu dem Projekt: „Das Charmante an diesem Projekt ist, dass Kinder gemeinsam voller Freude musizieren, die sich teilweise sprachlich noch gar nicht so gut verständigen können, weil sie größtenteils noch nicht lange in Deutschland leben. Musik verbindet eben.“

„Ich finde dieses Projekt außergewöhnlich. Die Aufnahmen und das Video sind professionell und zeigen, wie viel Spaß die Schüler hatten", sagt Jörg Ehrnsberger, Pressesprecher der Schule.     (cb)