Marmstorf - Gelungene Premiere an der Schule Marmstorf: Zum ersten Mal hat die Schule am Ernst-Bergeest-Weg

einen Sponsorenlauf veranstaltet. Und gleich beim ersten Mal haben die rund 400 Schüler der Grundschule eine stolze Summe von rund 12.000 Euro erlaufen.

Die Schüler von 18 Klassen gingen auf der 400 Meter Runde an den Start. Für jede gelaufene Runde bekamen Sie Geld von den Sponsoren, die sich zuvor gesucht hatten. "Das ist eine Summe, die die Schüler, Lehrer und Organisatoren der Veranstaltung richtig stolz macht", sagte Schulleiter Dirk Vogt-Lahr am Donnerstag gegenüber harburg-aktuell.

Die eine Hälfte der erlaufenen Spendensumme wird dem Schulverein der Schule zugute kommen, um unter anderem diverse Neuanschaffungen für die "bewegte Pause" zu machen, mit der anderen Hälfte wird die Arbeit des Kinderhospizes Sternenbrücke in Hamburg unterstützt.

Am Donnerstag wurde im Beisein der Klassensprecher der Schule der symbolische Scheck über 6000 Euro von Dirk Vogt-Lahr an Christiane Schüddekopf, Hospizreferentin und Vorstand des Fördervereins, übergeben. "Das ist eine ganz großartige Hilfe für das Hospiz. Eine tolle Spendensumme, die die Schüler erlaufen haben", sagte Christiane Schüddekopf und fügte hinzu: "Das Geld werden wir dafür verwenden, um weitere Familien zu unterstützen."

Das Kinder-Hospiz Sternenbrücke begleitet betroffene Familien im Rahmen der Entlastungspflege auf dem langen Krankheitsweg ihrer Kinder, um ihnen eine Erholungsphase zu ermöglichen. (cb)