Harburg - Das wird richtig dicke. Am kommenden Wochenende droht in und um Harburg ein Verkehrskollaps: Die A1 wird zwischen dem Dreieck Hamburg-Süd

und dem Kreuz Hamburg-Ost vom 21. Juni, 21 Uhr, bis 24. Juni morgens voll gesperrt.

Die Sperrung muss sein, um eine völlig marode Brücke auf der B5 bei Billstedt abzureißen, die nicht mehr saniert werden kann. Daher heißt es für Autofahrer von Freitag, 21 Uhr bis Montag 5 Uhr: Massive Staugefahr.

Parallel zum Brückenabriss werden weitere Baustellen eingerichtet. Auf der Norderelbbrücke werden Spurrillen beseitigt und eine Brückenfuge auf der A1-Brücke über der A255 erneuert werden. Auf der A1 ist mit Stau und auf den Umleitungs- und Ausweichstrecken mit dichtem Verkehr zu rechnen