Fischbek - Afrika war zu Gast in Fischbek: Die Schule Schnuckendrift hat in der vergangenen Woche gemeinsam mit

Bernhard Heitsch von Trommelapplaus eine „Afrika-Projektwoche“ veranstaltet. Auf dem Lehrplan standen in dieser Woche anstatt der Fächer Mathematik, Deutsch, Sachunterricht, Trommeln, Singen, Basteln und Wissenswertes über Afrika.

Die Woche endete heute bei schönstem Sonnenschein und 24 Grad mit einem riesigen Mitmachkonzert unter freiem Himmel am dem kleinen Kunstrasenplatz neben der Schule. Knapp 400 kleine Trommler durften die Reise der kleinen Djembee durch den afrikanischen Kontinent begleiten.

"Die Kinder waren hervorragend kostümiert als Sterne, Zebras, Krokodile, Vögel, Elefanten und Affen und haben die kleine Trommel mit Tanzen, Trommeln und Singen beim „Heranreifen“ unterstützt", sagt Schulleiter Peter Böckstiegel und fügt hinzu: "Es machte allen Kindern einen riesigen Spaß und sie werden auch noch nach den Sommerfreien die Lieder und Tänze weiter tanzen und singen."  (cb)