Rönneburg - Mit dem Vogelschießen und Volksfest in Rönneburg startet Harburg traditionell in die Schützensaison. An diesem

Wochenende, von Freitag bis Sonntag, wird rund um den Festplatz am Küstersweg gefeiert. Los geht es am Freitag mit dem Familientag auf dem Festplatz.

Nun heißt es für König Manfred Merten und seine Königin Anke (Kleines Foto) Abschied vom Regieren zu nehmen. Zusammen mit seinen Adjutanten Harald Jörn, Gerd Eilken, Erni Böttger und seinem eigenen Sohn Björn Merten erlebte er ein spannendes und aktives Königsjahr.

Die Besuche bei den Schützenfesten und Königsbällen der befreundeten Vereine Moor und Marmstorf waren die ersten Repräsentationsaktivitäten seines königlichen Amtsjahres. Beim Landeskönigsschießen 2018 in Maschen nahmen sowohl König Manfred und der Vizekönig Philipp Dechsheimer teil. Beide zeigten hierbei ihr treffsicheres Können und ergatterten ansehnliche Platzierungen.

In seinem Königsjahr wurde Merten seinem Beinamen als „vielseitiger Schredderkönig“ gerecht: Als ehemaliger Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Rönneburg und Hauptorganisator des dortigen Schredderfestes ist er maßgeblich an der Organisation dieser beliebten Veranstaltung beteiligt.

Das Königsjahr von Seiner Majestät wurde durch ein familiäres Ereignis doppelt gekrönt, denn der König wurde zum zweiten Mal Großvater eines Mädchens. Tochter Inga brachte kurz nach dem Königsball ihr zweites Enkelkind Marla zur Welt.

Die Highlights des Rönneburger Vogelschießens werden am Freitag der Familientag und der Große Zapfenstreich zu Ehren S.M. Manfred Merten sein. Am Sonnabend geht es mit dem Schießbetrieb los. Schießen auf Vogel und Scheiben. Eine weitere Neuerung wird es dieses Jahr auch bei der Jugend geben, denn die Jugendmajestäten werden bereits am Samstag ermittelt und proklamiert. Im Anschluss an die Proklamation der neuen Jugendmajestäten wird es von der Rönneburger Jugendabteilung einen Ummarsch durch die Ortschaft geben.

In die heiße Phase wird es am Sonntag gehen: Angeführt durch das morgendliche Wecken durch den Spielmannszug und Ummarsch durch die Ortschaft wird an diesem Tag der neue Schützenkönig ermittelt, der am Sonntagabend proklamiert wird.  (cb)

Der König und seine Adjus: Björn Merten, Harald Jörn, S.M. Manfred Merten, Ernst Böttger und Gerhard Eilken. Foto: privat