Heimfeld - Drei Tage lang wird die Stader Straße unterhalb der Autobahnbrücke zum Nadelöhr: Der Landesbetrieb Straßen

, Brücken und Gewässer überprüft seit heute die externe Vorspannung der Autobahnbrücke Stader Straße. Die Brücke Stader Straße überführt unmittelbar nördlich der Anschlussstelle Heimfeld die A 7 über die B 73 (Stader Straße).

Die Stader Straße wird in den betroffenen Bereichen bis Donnerstag, 23. Mai, auf jeweils eine Spur je Richtung verengt. Die Sperrung wird aufgrund der hohen verkehrlichen Belastung an den Werktagen stadteinwärts erst nach 9 Uhr eingerichtet und stadtauswärts um 15 Uhr wieder aufgehoben. Die Autobahn A 7 ist von der Sperrung nicht betroffen.

Im Jahr 2014 erfolgte erstmalig in Hamburg eine Verstärkung eines Brückenüberbaus durch externe Spannglieder. Im Rahmen der Gewährleistungspflicht der bauausführenden Firma müssen diese außenliegenden Konstruktionen an der Brücke Stader Straße überprüft und eventuell nachgearbeitet werden. Die unterhalb des Brückenbauwerks auszuführenden Arbeiten werden von der Stader Straße aus über eine Teleskopbühne ausgeführt.  (cb)