Eißendorf - Der "Kuhspielplatz" am Hainholzweg in Eißendorf ist wieder komplett: Die neue Kuh ist da! In der ersten Mai-Woche

wurde sie neu geliefert, nachdem der erste Kuh-Austausch wie berichtet in zweifacher Weise schief ging.

Das erste Tier hatte einen Transportschaden - ein Horn war bereits geflickt - und mit zu wenig Fleisch auf den Rippen (kleines Foto) musste vom Hersteller wieder abgeholt werden.

Seit einigen Tagen ist die neue Kuh da. Sie umgibt ein weicher Teppich aus Holzspäne, der Stürze der Kinder abfedern soll. Die Kuh hat 2891,70 Euro gekostet. Allerdings erinnert sie eher an ein junges Kälbchen, denn so richtig ausgewachsen scheint sie noch nicht zu sein. Die Sache hat aber auch einen Vorteil: Ist die Kuh etwas kleiner, können auch kleinere Kinder darauf spielen.

"Mit der neuen Kuh ist alles in Ordnung, die bleibt dort und kann jetzt von den Kindern in Beschlag genommen werden", sagte Lukas Steinbrink aus der Pressestelle des Bezirksamts gegenüber harburg-aktuell.  (cb)

Unseren ersten Artikel über den Kuh-Austausch lesen Sie mit einem Klick hier!