Harburg - Der Herrenabend des Wirtschaftsvereins für den Hamburger Süden ist seit vielen Jahren ein Höhepunkt

des gesellschaftlichen Lebens. Jedes Jahr nehmen mehr als 400 Gäste daran teilen. Auf dem Programm stehen an diesem Abend im Privathotel Lindtner in Heimfeld auch prominente Redner aus Wirtschaft und Politik.

Die Festrednerin für das Veranstaltungshighlight des Wirtschaftsvereins im Herbst des Jahres steht bereits fest: Annegret Kramp-Karrenbauer, die Bundesvorsitzende der CDU, wird auf dem traditionellen „Herrenabend“ im November die Festrede halten.

Gäste des Herrenabends sind neben Repräsentanten der Mitgliedsunternehmen führende Vertreter aus Wirtschaft und Politik aus Norddeutschland und Berlin sowie Vertreter der Medien, rund 400 Personen.

„Leider leben wir in unruhigen Zeiten und die Globalisierung zeichnet sich derzeit eher durch unschöne Unternehmenskulturen sowie wachsenden Opportunismus denn durch nachhaltiges und verantwortungsvolles Handeln aus", sagt Arnold G. Mergell, Vorstandsvorsitzender des Wirtschaftsvereins für den Hamburger Süden. Und: "Es ist mir daher eine Ehre, in diesem Jahr Frau Kramp-Karrenbauer als Festrednerin begrüßen zu dürfen, mit der wir gemeinsam über unseren Wertekompass nachdenken und diskutieren können.“ (cb)