Harburg - Unter dem Motto "Fit in den Frühling" steht die erste Großveranstaltung mit verkaufsoffenem Sonntag in der

Harburger City in diesem Jahr. Am Sonntag, 7. April, präsentiert sich Harburg von seiner sportlichen Seite - und alle können aktiv dabei sein. Außerdem öffnen die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr ihre Pforten.

Mit sportiven Mitmachaktionen, spektakulären Kinderanimationen, Informationsständen rund um das Thema Fitness wird die Innenstadt vom Herbert-Wehner-Platz über die Lüneburger Straße, der Seevepassage, dem Harburger Rathausplatz und dem Seeveplatz für die Gäste und Besucher zu einer fröhlichen und farbenfrohen Flaniermeile.

Und bereits morgens um 11 Uhr erfolgt der Startschuss für eine Premiere: Zum ersten Mal findet der Urbanian Run (kleines Foto) statt. Dabei müssen die Teilnehmer urbane Hindernisse überwinden. Ein spektakulärer Laufwettbewerb, der über zwei verschiedene Streckenlängen erfolgt. Weitere Infos und Anmeldungen gibt es mit einem Klick hier! Die Siegerehrung erfolgt um 13.30 Uhr auf dem Rathausplatz.

Wie immer wird auch an die Kinder gedacht: Die actionreichen Attraktionen wie etwa die Riesenhüpfburg oder das Bungeejumping, das Stelzenlaufen und Torwandschießen werden wie jedes Jahr großen Ansturm finden. Besonders beliebt werden auch wieder das Kinderschminken und die Bastelaktionen sein.

Zum kulinarischen Programm auf dem Rathausplatz gehören dieses Jahr die Bruzzelhütte mit der legendären Currywurst und ein Caféwagen, welche die Besucher den ganzen Tag über mit ihren Spezialitäten verwöhnen werden. Süße Verführungen findet man in der Lüneburger Straße, mit Crépeswagen, Süßwaren- und Mandelstand.

Auf der Bühne am Rathausplatz findet das Veranstaltungsprogramm rund um „Fit in den Frühling“ statt. Von 13 bis 18 Uhr werden die Besucher mit sportlichen Vorführungen, Tanzgruppen, spannenden Informationen zu verschiedenen Sportarten und Musik begeistert.

Gleich zu Beginn der Veranstaltung werden "Ciranda", eine Percussion-Trommelband, mit mitreißenden Rhythmen die Besucher auf den Rathausplatz locken. „Samba made in Hamburg“ - das passende Opening für einen fantastischen Sonntag-Nachmittag.

Der HTB präsentiert seine Volleyball-Abteilung, die Vereinsmitglieder des HNT ihre Deutschen Vizemeister im Irish Dance, die Tanzschule Hädrich erfreut mit HipHop-Vorführungen und "Kantuta", die bolivianische Folklore-Darsteller, sorgt mit ihren prächtigen Kostümen und Gesängen für Superstimmung. Auch die Center begeistern die Besucher mit kostenlosem Parken und vielen Mitmach-Aktionen und spannenden Vorführungen.

Beispielsweise beraten Fitnesstrainer bei Übungen, messen den Körperfettanteil und erstellen individuelle Ernährungs- und Trainingspläne für Besucher. Außerdem können verschiedene Sportgeräte getestet werden. Im Phoenix Center findet eine Hasenolympiade statt, bei der die Kinder zeigen können, wie geschickt und sportlich sie sind. In den

Als weitere Attraktion wird den Besuchern ein 3G-Simulator geboten, bei dem man seine Kondition testen kann und 3G auf sich wirken lässt. Adrenalin und Lebensfreude pur. So etwas gab es bisher noch nicht in Harburg, betonen die Veranstelter.  (cb)