Harburg - Der Genussladen Sohl am Sand ist Geschichte: Anne und Stefan Sohl haben Mittwoch zum letzten Mal ihr

kleines aber feines Spezialitäten Geschäft am Sand für die Kunden geöffnet. Nach neun Jahren in Harburg ist nun Schluss. Am Donnerstag wird aufgeräumt und die Regale werden abgebaut.

Bereits am Mittwoch Mittag war bis auf einige Gewürze und Weinflaschen alles verkauft - und das komplett ohne Sonderangebote und Ausverkauf. "Die Kunden haben uns in den letzten Tage die Türen eingerannt und zum letzten mal hier eingekauft", sagt Stefan Sohl angesichts der leeren Regale gegenüber harburg-aktuell.

"Wir haben im Vorfeld der Entscheidung sehr lange über diesen Schritt nachgedacht, verschiedene Alternativen geprüft und uns letztlich schweren Herzens dazu entschlossen, den Laden zu schließen", sagt Anne Sohl.

Vor genau neun Jahren, im März 2010, haben sich Anne und Stefan Sohl mit diesem kleinen aber feinen Geschäft in der Harburger City einen Traum erfüllt. Das nur 25 Quadratmeter große Geschäft entwickelte sich schnell zum Treffpunkt für Freunde regionaler, in Hamburger Manufakturen produzierter Köstlichkeiten.

Der Genussladen hatte für jeden Anlass die passende kulinarische Kleinigkeit im Angebot. Nun gibt es dieses Angebot in Harburg nicht mehr. Einige Artikel, werden andere Einzelhändler ins Sortiment aufnehmen, aber der Anteil ist verschwindend gering. "Viele Stammkunden kamen noch einmal vorbei, um sich zu verabschieden", sagt Anne Sohl. "Dabei wurden natürlich auch einige Tränen vergossen."

Jetzt freuen sich die beiden auf einige ruhigere Tage und einen Neuanfang: "Wir können endlich über Ostern mit unseren Kindern die Verwandten besuchen. Das ging die letzten Jahre natürlich nicht." Anschließend wollen sich die beiden beruflich neu orientieren. In das Geschäft wird eine Versicherungsagentur einziehen.

In direkter Nachbarschaft am Sand werden drei Geschäfte schließen: Bereits am Sonnabend gingen wie berichtet bei Bäcker Schmacke die Lichter aus, Vermutlich wird hier wieder ein Bäcker einziehen. Blumen Eicks schließt am Sonnabend, 30. März. Für dieses Geschäft wird noch ein neuer Mieter gesucht. Auch Juwelier Balhorn am Sand kündigt seine Schließung für dieses Jahr an. (cb)

Anne und Stefan Sohl bedanken sich bei den Kunden für neun tolle Jahre. Foto: Christian Bittcher