Abriss

Harburg - Nun ist es weg - das Harburg-Center. Nur noch die Mauer des Untergeschosses zur Seevepassage steht. Ebenerdig zum

Harburger Ring ist das Gebäude zerlegt. Durch den Schutt wühlen sich noch Bagger. Jeder Betonbrocken wird abtransportiert.

Mit den Arbeiten war Mitte Oktober begonnen worden. Damit hat es fast fünf Monate gedauert, bis das Harburg-Center abgerissen war. Der Projektentwickler BPD will dort einen Neubau mit etwa 200 Wohnungen sowie Einzelhandel und Gastronomie im Erdgeschoss errichten. Das Investitionsvolumen beträgt rund 60 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für 2021 geplant. zv