Harburg - In der Harburger City gibt es seit Montag eine neue Einbahnstraße - zumindest für eine Woche. Die Knoopstraße

ist nach Informationen der Poliizei zwischen Eißendorfer Straße und Bremer Straße bis zum Montag-Abend, 25. Februar, halbseitig gesperrt und nur in Richtung Bremer Straße zu befahren. In der anderen Richtung ist ab Bremer Straße, Ecke Knoopstraße eine Umleitung ausgeschildert.

Grund für die Einbahnstraßenregelung sind Leitungsarbeiten von Stromnetz Hamburg. Fahrradfahrer und Fußgänger können die Knoopstraße weiterhin passieren. Mit Behinderungen des Fahrzeugverkehrs ist laut Polizei zu rechnen. (cb)