Harburg - Glück im Unglück bei einem Feuer in der Marienstraße: Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden am Mittwoch

gegen 12 Uhr in die Marienstraße gerufen. In dem Mehrfamilienhaus Nummer 86 brannte im zweiten Stock eine Wohnung. Da angenommen wurde, das sich Menschen in der Wohnung aufhalten und in großer Gefahr sind, rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot an. Unter anderem waren die Männer der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Eißendorf sowie ein Notarzt-Team vor Ort.

Zum Glück konnte Entwarnung gegeben werden: In der Wohnung kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Möbelbrand. Menschen befanden sich nicht in der Wohnung. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. (cb)