Harburg - So richtig zufrieden sind die Harburger Fußball-Urgesteine um Manfred von Soosten und Lutz Behrendt mit dem ersten

Teil des 34. Harburger Hallencups nicht gewesen. Wie berichtet fand der erste Teil des Harburger Traditions-Turniers, das seit 34 Jahren in der Sporthalle Kerschensteiner Straße stattfand, am vergangenen Wochenende in der Arena Süderelbe in Neugraben statt.

Wegen der beiden Spiele der Hockey-Bundesliga mussten die Fußballer nach Süderelbe umziehen. Sportlich hatte diese Entscheidung des Bezirksamts keine Auswirkungen auf das Turnier. Die Turniere der 2. Herren und Super-Senioren waren gut besetzt und es wurde klasse Fußball gezeigt. Allerdings kamen weniger Zuschauer in die Arena Süderelbe als üblich.

Und das wirkte sich auch auf die Höhe der Spenden aus, die für die Behinderten-Einrichtungen an der Elfenwiese gesammelt werden: Insgesamt wurden an beiden Tagen Einnahmen Höhe von 3.666,30 Euro erzielt. Normalerweise liegt die Spendensumme aus beiden Wochenenden bei rund 10.000 Euro. "Am zweiten Wochenende wird das Ergebnis hoffentlich besser sein, denn die Süderelbe Arena liegt nicht so zentral wie die "Kersche" und es kamen deutlich weniger Zuschauer", sagte Mitorganisator Günter Falk.

Bei den Zweiten Herren gewann TuS Finkenwerder, vor HTB und ESV Einigkeit. "Es wurden nur insgesamt 82 Tore erzielt da wir nicht mit Bande spielen konnten und auf Handball-Tore gespielt wurde", sagt Falk.

Als bester Torwart wurde Christoph Hagelstein TuS Finkenwerder mit einem neuen Paar Torwarthandschuhe ausgezeichnet, bester Torschütze war Daniel Thompson vom FC Süderelbe mit vier Treffern. Am Sonntag spielten die Super Senioren. Es siegte die Mannschaft von FC Süderelbe. Es gab nur insgesamt 45 Tore, da ebenfalls die Bande fehlte.

Der zweite Teil von Harburgs größtem Fußball-Hallenturnier findet am Sonnabend und Sonntag, 26. und 27. Januar in der Sporthalle Kerschensteiner Straße statt. Los geht es an beiden Tagen um 9 Uhr. Auf dem Programm stehen Sonnabend die Turniere der Senioren und Alten Herren. Am Sonntag steht das Turnier der 1. Herren auf dem Programm.  (cb)

Weitere Informationen zum Turnier lesen Sie mit einem Klick hier!