Harburg - Abschlagen für das Harburg Huus des Deutschen Roten Kreuzes: Zum vierten Mal fand im August dieses Jahres das

Golfturnier der Wirtschaft des Hamburger Südens statt. Mehr als 100 Vertreter von Unternehmen aus Harburg Stadt und Land folgten der Einladung des Wirtschaftsvereins für den Hamburger Süden und der Hamburger Sparkasse auf die Golfanlage Green Eagle bei Winsen.

Und auch in diesem Jahr geht der Erlös des Turniers an einen guten Zweck: Das Geld kommt dem Harburg-Huus, der im Sommer 2018 eröffneten Obdachlosen-Unterkunft des DRK in Harburg, zugute. Hier werden fünfzehn Schlafplätze für Männer und Frauen, Hygieneräume und ein offener Tagestreff angeboten. Auch Hunde sind willkommen.

Dr. Dirka Grieshaber, zuständig für Spenden und Sponsoring beim DRK in Harburg, nahm im Rahmen des Herrenabends des Wirtschaftsvereins für den Hamburger Süden, der im November im Heimfelder Privathotel Lindtner stattfand, den Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro aus den Händen von Arent Bolte, Regionalbereichsleiter Firmenkunden der HASPA, und Arnold G. Mergell, Vorstandsvorsitzender des Wirtschaftsvereins, entgegen.

"Wir freuen uns riesig über die Entscheidung des Wirtschaftsvereins. Diese Unterstützung für das Harburg-Huus findet hoffentlich viele Nachahmer, denn die Einrichtung ist dringend auf Spenden angewiesen"
, sagt Dirka Grieshaber, die ergänzt: "Die Spende geht in den Betrieb der Einrichtung, da sowohl die Personal- als auch die Nebenkosten komplett aus Spenden aufgebracht werden müssen."

"Es ist schön, diese vorbildliche Einrichtung des DRK mit unserer Spende zu unterstützen", so Arnold G. Mergell vom Wirtschaftsverein.

Wer das Harburg-Huus ebenfalls mit einer Spende unterstützen möchte, erhält alle weiteren Informationen bei Dr. Dirka Grießhaber, unter der Telefonnummer 0 40/76 60 92-66, oder per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   (cb)