Harburg - Mit einer Jubiläumsveranstaltung feierte die Technische Universität in Harburg  (TUHH) am Freitag Nachmittag ihr 40-jähriges

Bestehen. Unter dem Motto „Highlights aus 40 Jahren und Ausblick in die Zukunft“ lud die TUHH zu einer abwechslungsreichen Zeitreise durch 40 Jahre TUHH-Geschichte ein. Im Audimax I waren rund 450 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur anwesend. Zu den Gratulanten aus Harburg gehörten unter anderem Bauunternehmer Arne Weber, die CDU-Bürgerschaftsabgeordnete Birgit Stöver , Martin Mahn vom Wirtschaftsverein und Unternehmer Christoph Birkel (hit-Technopark). Durch die Veranstaltung führte Moderatorin Andrea Gerhard.

Festredner waren Hamburgs Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank, Walter Conrads, der Vorsitzende des Hochschulrats, TUHH-Präsident Ed Brinksma und Prof. Dr. Rainer-Maria Weiss, der Direktor des Archäologischen Museums in Harburg. Und der erntete mit seinem Vortrag den meisten Applaus der vielen Gäste.

In seinem Impulsvortrag "Bilbao an der Süderelbe: Die Technische Universität als Motor der Stadtentwicklung" traf Weiss genau ins Schwarze. Mit einem aufwendig nachkolorierten Kupferstich Merians aus dem Jahr 1654 nahm er die Gäste mit auf einen am Computer simulierten Rundflug durch das Harburg in dieser Zeit mit - einfach großartig.

Weiss zeichnete anhand vieler Aufnahmen den Werdegang Harburgs vom 17. Jahrhundert über die Industrialisierung, den wirtschaftlichen Niedergang der 60er und 70er Jahre bis in die heutige Zeit, in der die Technische Universität als Motor für die Stadtentwicklung steht, humorvoll und mit nicht nur einem Augenzwinkern nach.

Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einer Zeitreise durch 40 Jahre Musik in Hamburg, der Premiere des Jubiläumsfilms der TU, und einer humoristischen Zusammenfassung der Festveranstaltung mit dem bekannten Hamburger Improvisationstheater „hidden shakespeare“.

Anlässlich des Jubiläums findet heute von 13 bis 18 Uhr an der TUHH der Tag des Wissens statt. Der Eintritt ist frei. (cb)

Rainer-Maria Weiss nahm die Gäste mit auf Zeitreise durch Harburg. Foto: Christian Bittcher

Bauunternehnmer Arne Weber gratuliert Ed Brinksma zum TU-Jubiläum. Foto: Christian Bittcher

Durch das Programm führte Moderatorin Andrea Gerhard. Foto: Christian Bittcher

Rainer-Maria Weiss, Katharina Fegebank und Ed Brinksma. Foto: Christian Bittcher

Das Hamburger Improvisationstheater „hidden shakespeare“. Foto: Christian Bittcher