Harburg - Zum Wintersemester im Oktober 2018 beginnen wieder mehr als 2.000 junge Menschen aus vielen unterschiedlichen Ländern ein Studium an der

Technischen Universität Hamburg in Harburg (TUHH). Ein neuer Studienplatz bedeutet oftmals auch die Suche nach Zimmern oder Wohnungen, die jedoch rar und teuer sind. Die TUHH will die Erstsemester unterstützen und bittet Vermieter und Wohnungsbesitzer um Unterstützung.

Die Idee einen allgemeinen Aufruf für Wohnraum zu starten, wuchs mit der steigenden Nachfrage von Studierenden und Studienanwärtern. „Wir wollen, dass sich die Studierenden ganz auf ihr Studium konzentrieren können und unterstützen daher auch gerne in einem uns eigentlich fremden Bereich“, sagt Jutta Janzen vom International Office der TUHH und Initiatorin der Aktion. „Eine Wohnung zu finden gestaltet sich immer schwieriger und gerade Studierende suchen oft vergeblich nach bezahlbarem Wohnraum“.

Gesucht werden zu vermietende Zimmer und Wohnungen ab dem 15. September oder dem 1. Oktober. Vermieter haben die Möglichkeit direkt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ein Inserat aufzugeben. Folgende Informationen werden idealerweise für die weitere Vermittlung benötigt: Warmmiete, Mietzeitraum, möbliert/unmöbliert, Zimmergröße, Standort sowie Kontaktdaten. (cb)