Harburg - Die Sanierungsarbeiten auf der Stadtautobahn, der A253, gehen in die nächste Phase und werden absehbar für

Probleme im Harburger Innenstadtbereich sorgen. Denn im Zuge der Maßnahmen wird die Auffahrt Wilstorf von Freitagabend an bis zum 31. Oktober gesperrt. Das hatte bereits bei einer vorangegangenen Sperrung für erhebliche Verkehrsprobleme gesorgt. Weil die Fahrzeuge, die über die Winsener Straße anfahren, auch nicht die Hohe Straße auf die A253 kommen, weichen sie über die Wilstorfer Straße und Moorstraße oder über die Hannoversche Straße zur Auffahrt Harburg aus. Dadurch war bei der ersten Sperrung der Bereich völlig überlastet.

Außerdem wird die Stadtautobahn in Richtung Süden, also Richtung Bremer Straße, vom 10. August 20 Uhr, bis zum 11. August 8 Uhr, und dann nochmal vom 17. August 20 Uhr, bis 20. August 5 Uhr zwischen der Anschlusstelle Harburg und der Hohen Straße gesperrt.

Die Hohe Straße bleibt zwischen Maretstraße und A253 als Sackgasse eingerichtet. Die Einmündung Hohe Straße / A253 bleibt vollständig gesperrt.

Die abknickende Vorfahrt im Straßenverlauf Hörstener Straße / Schlachthofbrücke bleibt unverändert bestehen. zv