Vielfalt

Harburg - Mit einem Fest auf dem Harburger Rathausplatz feiert Harburg am Sonnabend, 22. Juli, seine Vielfalt. Schon im Harburg-Song heißt es „Ich bin

ein Ort mit 1.000 Sprachen“. Genau das macht sich das Fest „Harburg feiert Vielfalt“ zum Motto.

Das Fest für Alle wird auch in diesem Jahr vom Harburger Integrationsrat, den Lokalen Partnerschaften und der Sicherheitskonferenz Harburg von 13 bis 18 Uhr auf dem Harburger Rathausplatz veranstaltet. Damit möchte der Bezirk Harburg seine Vielfalt präsentieren. Menschen unterschiedlicher Kulturen, Generationen, Geschlechter und Hintergründe sollen miteinander ins Gespräch kommen. Harburger Vereine, Institutionen und Verbände stellen sich vor und bieten Mitmachaktionen für Vielfalt und Begegnung.

So kommt dieses Jahr der Bücherbus mit seinem Bilderbuchkino, es gibt Torwandschießen beim Bündnis Harburger Muslime, Gesellschaftsspiele beim Café Refugio, eine Siebdruckwerkstatt bei Elbdeich e.V., das Geschicklichkeitsspiel „Heißer Draht“ am Stand der Dekra Toys Company, Basteln mit dem Deutschen Roten Kreuz und Verbände anlegen bei der Deutschen Notfallschule. Bei der Stempelregatta der Kulturwerkstatt Harburg unter dem Namen „Ganz VIEL Harburg“ winken tolle Preise und auf einem sogenannten Log-Slammer treten jeweils vier Personen im Gleichgewichtswettkampf gegeneinander an.

Zur Stärkung erwarten die Besucherinnen und Besucher des Festes internationale Spezialitäten etwa von der Kochgruppe Moorburg und der TUHH sowie orientalische Kekse, Waffeln, Kaffee und Kuchen. Die Freiwillige Feuerwehr Harburg legt Würstchen auf den Grill.

Daneben gibt es ein buntes Bühnenprogramm moderiert von Sven Böttcher. Dieses Jahr mit dabei: Peter Sebastian, die Talentschmiede Süderelbe, die Oriental Band, Flamencotanz, Chöre, Jay Kalian, die singenden Taxifahrer Lovely & Monty und viele mehr. (cb)