Weihnachtspäckchen für Flüchtlingskinder

Neuland - Weihnachtspäckchen für Flüchtlingskinder: Mit einem Transporter voller bunt eingepackter Geschenke kamen Christoph Ploß und Anne Reimann von

der Bauer Media Group wenige Tage vor Weihnachten in die Erstaufnahme Neuland II des Harburger Roten Kreuzes. Die Päckchen waren von Bauer-Mitarbeitern und für die Kinder von geflüchteten Familien in der Einrichtung gepackt worden und werden dort für viele glückliche Momente sorgen.

Mit der Aktion kooperieren der DRK-Kreisverband Harburg und die Bauer Media Group bereits im zweiten Jahr. „Die Päckchen bedeuten für die Kinder der hier lebenden Familien einen absoluten Höhepunkt zu Weihnachten. Sie helfen ihnen dabei, schreckliche Erlebnisse während der Flucht oder in den Heimatländern für einige Zeit zu vergessen“, sagte DRK-Vorstand Harald Krüger bei der Entgegennahme der Päckchen. „Dafür sind wir den Mitarbeiterin der Bauer Media Group sehr dankbar.“

Die Geschenke werden zur Weihnachtsfeier in der Erstaufnahmeeinrichtung von den DRK-Mitarbeiterinnen Inga Behrens und Rosa Schlottau unter den in der ehemaligen Großmarkthalle aufgestellten Baum gelegt und an die Kinder verteilt. Momentan leben in der Erstaufnahme Neuland II rund 450 geflüchtete Menschen, darunter viele Familien aus Syrien und Afghanistan. (cb)