150830VogelHeimfeld - 500 Schützen, 22 Vereine und sechs Spielmannszüge: Mit dem großen Festumzug hat das Jubiläums-Vogelschießen des Heimfelder Schützenvereins am

Sonnabend Nachmittag einen ersten Höhepunkt erreicht. Wie berichtet feiern die Heimfelder Schützen in diesem Jahr ihr 125-jähriges Jubiläum.

Es war schon ein tolles Bild, das sich auf dem Sportplatz am Alten Postweg bot: Mehr als 500 Schützen waren beim Festakt zu Ehren des Heimfelder Schützenvereins angetreten. Junge Sportler der TGH hielten die Schilder des jeweiligen Vereins in die Höhe, dahinter nahmen die Schützen Aufstellung, um den Festreden zum Jubiläum zu lauschen.

150830VogelQ3

Zu den Festrednern gehörte auch Senator Michael Neumann. Foto: cb

Unter den Festrednern waren unter anderem Hamburgs Senator für Inneres und Sport, Michael Neumann,  Dr. Jürgen Mantell, der Präsident des Hamburger Sportbundes, Bezirksamtsleiter Thomas Völsch, Gilde-Patron Enno Stöver und Schützenkreis-Präsident Heinz-Heinrich Thömen.

150830VogelQ1

Der Einmarsch der Fahnen-Gruppen. Foto: cb

Begleitet von Feuerwehr und Polizei marschierte der farbenprächtige Umzug aus Schützenvereine, Fahnenträgern, Spielmannszüge und Ehrengäste anschließend zum Festplatz Am Waldschlösschen. Dort gab es für Schützen und Gäste ein Unterhaltungsprogramm und Zeltdisco.

150830VogelQ2

Der Festakt auf dem Sportplatz am Alten Postweg. Foto: cb

Am heutigen Sonntag findet ab 15 Uhr das Kinderfest für alle Kinder aus Heimfeld statt. Im Anschluss an die Proklamation des Vizekönigs findet im Festzelt der Vizekönigsball statt.

Am Montag um 20 Uhr wird der Nachfolger von König Andreas Pape proklamiert.  (cb)