Harburg – Bissiger Witz und bezaubernder Gesang: Am Sonnabend, 12. Februar, Kay Ray endlich wieder im Rieckhof zu Gast und unterhält sein Publikum. Kay Rays Show ist anders. Weil Kay Ray anders ist.

Aus Berufung und Leidenschaft und seit fast 30 Jahren ist Kay Ray „hardest working man in showbiz“. Ein Könner, der für einen Gag seine Oma verkaufen würde - zumindest aber Claudia Roth.

"Ein göttlicher Gaukler. Ein Spaßmacher ohne Furcht und Tadel. Ein sich immer wieder wandelndes Naturtalent. Ein Provokateur, der das gesamte Genre mitgeprägt und beeinflusst hat. Kay Ray ist der fleischgewordene Klingelstreich: Provokation und Poesie. Trash und Tabula rasa. Experiment und Extase! Anarchie und Amour fou. Klamauk und Kabarett! Comedy und Chanson", so das Urteil der Veranstalter.

Die Karten kosten im Vorverkauf 19 Euro plus Gebühren und sind bei allen Vorverkaufsstellen und über www.eventim.de erhältlich. An der Abendkasse kosten die Tickets 22 Euro. Es gilt die 2G-Plus-Regelung.  (cb)