Rieckhof – Endlich wieder eine flotte Sohle aufs Parkett legen – das ist am Sonnabend, 23. Oktober, im Harburger Rieckhof möglich. Ab 20 Uhr stehen „Bun-Jon & The Big Jive“ auf der Bühne und dank der 2G-Regelung ist bei dieser Veranstaltung auch das Tanzen wieder erlaubt.

Wer glaubt Swing und Jive findet man nur noch auf Opas alten Vinylplatten, hat sich schwer geirrt, denn Swing feiert weltweit ein schwungvolles Comeback.
Seit 2011 sind sie mit von der Partie: "Bun-Jon & The Big Jive" aus Hamburg spielen auf Festivals und Bühnen jeder Größenordnung, und das in ganz Europa. Wo diese Jungs auftreten, sind Tanzflächen und Hallen genauso voll, wie die Sounds, die sie im Programm haben.

Mit ihrem Repertoire aus Swing, Jump & Jive und der erfrischenden Mischung aus modernen Titeln, eigenen Kompositionen und Klassikern etwa von Louis Jordan, Nat King Cole und Ray Charles schaffen sie es auch noch den letzten müden Fuß zum Tippeln zu bringen.

Diese Hamburger Jungs heizen dem Publikum ein und Frontmann Bun-Jon auf der Bühne springt, singt und swingt, als wenn es kein Morgen gibt. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 12 Euro plus Gebühren und sind in der Rieckhof Kneipe und über www.eventim.de erhältlich. An der Abendkasse kostet der Eintritt 15 Euro.

Die Veranstaltung findet unter 2G-Bedingungen statt. Teilnehmen kann nur, wer vollständig geimpft oder genesen ist. Bitte einen Nachweis und einen Lichtbildausweis mitbringen. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind von der Nachweispflicht ausgenommen.  (cb)