Harburg – Nach einem gelungenen Auftakt auf dem Schwarzenberg am vorigen Wochenende startet das Open-Air-Festival „Fight

For Live!“ am Wochenende in die zweite Runde. Dieses Mal wird die Bühne am Kanalplatz im Binnenhafen aufgebaut.

Fight For Live! ist ein Zusammenschluss zwischen den Musik- und Kulturstätten Marias Ballroom, The Old Dubliner und dem Kulturcafé Komm du, welche bereits jahrelang die Kultur-Szene Harburgs bereichern. 50 Bands an fünf aufeinander folgenden Wochenenden und dies alles unter freiem Himmel; selbstverständlich unter der Einhaltung der nötigen Hygiene Regeln. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Hamburger Kulturbehörde.

200 Plätze mit ausreichend Abstand konnten im Vorverkauf vergeben werden und die Besucher wechselten nach jedem Auftritt. So konnten möglichst viele Besucher noch mal ein Live-Konzert erleben.

Und so soll es auch an diesem Wochenende sein. Freitag bespielt das Kulturcafé Komm du ab 17 Uhr die Bühne und am Sonnabend wird das Programm vom Old Dubliner zusammengestellt. Beginn ist um 16 Uhr.

Das Programm reicht  von Abi Wallenstein und Holger "Hobo" Daub, über Joseh, CC Top und Thirsty Mamas, bis hin zu den Sloppy Joe's, Selva Negra und den Impro-Theater Künstlern Charlotte und Ralf - wir haben sie alle und es ist garantiert für jeden Musik-Geschmack etwas dabei!

Tickets sind im Vorverkauf ab 11,50 Euro zu erhalten und sind mit einem Klick hier erhältlich: www.fightforlive.de

Bis Ende Oktober sind dann noch sieben  weitere Open-Airs im Programm, die vom 23. Bis 25. Oktober in die nunmehr 10. SuedKultur-Music-Night enden, bei der auch Stars wie Jimmy Cornett oder Stew´n`Haggis ihr Kommen angesagt haben.  (cb)