Stiglermenu

Heimfeld - Antrittsbesuch der nächsten Winzer-Generation im Privathotel Lindtner. Maximilian Stigler war aus Baden-Württemberg

gekommen, um die die guten Tropfen des Weingutes Stigler zu präsentieren. Das passiert bei einem fein abgestimmten Menü, das Küchendirektor Frank Kriewen mit seinem Team auf die Teller der rund 30 Gäste im Lilium zauberte. Serviert wurden im Stil des Restaurants gezupfter Ziegenkäse, geeiste Vichyssoise, confierter Schweinebauch, Milchkalbsfilet und ein Zitronen-Dessert, zu dem es passende Weine wie Weißburgunder oder Pinot Rose brut aus der Top-Lage gab.

Das Weingut vom Kaiserstuhl, das seit 1881 in Familienbesitz ist, und das Privathotel in Heimfeld verbindet eine lange Partnerschaft. Traditionell werden einmal im Jahr die Weine in Heimfeld bei einem speziell dafür kreierten Menü präsentiert. zv