Neuland - Es ist sowas wie ein offizieller Startschuss in den Sommer, wenn "Mr. Wasserski", Siegfried "Siggi" Weckler

die Fans von Wasserski und Wakeboard den ganzen Tag auf die Anlage am Neuländer See einlädt, um kostenlos die Runden zu drehen. Gleichzeitig eröffnet der Eisvogel, die Gastronomie der Anlage, die von Marian Hansen geführt wird. Das passiert traditionell am Gründonnerstag zu Ostern.

Der Start in diesem Jahr war besonders geglückt. Die Sonne küsste das Wasser und verlieh dem von den Wakeboardern aufspritzendem Wasser eine besonderes Funkeln.

Wer gekommen war, um nur den manchmal kühnen Sprüngen der Wakeboarder zuzusehen, kommt in diesem Jahr besonders auf seine Kosten. Es sind einige neue Obstacles, eine Art schwimmende Hindernisse, die als Sprungschanze oder für Kunststücke genutzt werden, hinzu gekommen. Eines befindet sich hinter der letzten Kurve, bevor die Fahrer direkt auf die auf der Terrasse sitzenden Zuschauern zusteuern. Es wird spektakulären Anblicke bieten.

Geöffnet ist die Wasserskianlage natürlich über das gesamte Osterwochenende. Danach wird die Gastronomie durchgehend und die Anlage zumindest an den Wochenende geöffnet sein. Bei gutem Wetter wird auch kurzfristig der Lift angeschmissen, von dem sich die Wakeboarder über das Wasser ziehen lassen.

Im Mai werden die Öffnungszeiten ausgeweitet. Im Juni wird dann jeden Tag in der Woche Wasserski und Wakeboard auf dem Neuländer See möglich sein. zv