Harburg - Mit seiner Borsini aus Italien, ein Akkordeon, wird Frank Grischek am kommenden Sonnabend, den 16. Februar, in der Fischhalle

im Binnenhafen zu Gast sein. Wer nun mit drögen Klängen oder einem langatmigen Konzert mit dem typischen Sound der "Quetschkommode" rechnet, dürfte angenehm überrascht sein. Frank Grischek beherrscht nicht nur das Instrument so, dass es ihm gelingt dem Akkordeon überraschende Töne zu entlocken. Er ist auch ein hoch amüsanter Plauderer, dem es mühelos gelingt mit Anekdoten, Geschichten und Ironie seine Gäste zu fesseln. Akkordeon-Kabarett eben. Das Konzert startet um 20 Uhr. Es lohnt sich. zv