Harburg - 2006 lag es schon mal nahe am Kanalplatz - das Hausboot von Gunter Gabriel. Jetzt soll das schwimmende Domizil des im vergangenen Juni

verstorbenen Musikers wieder dorthin. Das berichtet NDR 90,3. Der Musiker und Schauspieler Olli Schulz will es danach als schwimmende Kreativwerkstatt nutzen. Es sollen auf dem rund 100 Quadratmeter großen Hausboot kleine Fernsehproduktionen und Musikaufnahmen stattfinden. Dafür wird es komplett umgebaut. Die Idee aus dem Hausboot eine Gedenkstätte für Gunter Gabriel zu machen, ist damit über Bord geworfen. zv