Harburg – Er kommt. Gunter Gabriel, Country-Rocker und Hafencowboy mit Hausboot im Binnenhafen ist dabei. Am kommenden Sonnabend

wird er beim Binnenhafenfest auf dem Lotseplatz auf der Bühne stehen. Um 18.30 Uhr wird er in die Saiten seiner Gitarre greifen und mit rauer Stimme eigene Songs und Stücke von Jonny Cash zusammen mit den Musikern vom Musikertreff der Kulturwerkstatt Harburg und der Finkenwerder Jamsession bringen. „Er hat vor drei Tagen angerufen und gesagt, dass er dabei sein will“, sagt Holger Hartz, Organisator des Bühnenprogramms. Der Ausfall eines Konzerts in Süddeutschland hat es möglich gemacht.

Weitere interessante Programmpunkte: Am Sonnabend wird das Urban Art Institute, das schon die Graffiti von Low Bros an der Schloßstraße realisierte, mit einer Aktion an den Start gehen. Das Team vom Seemann`s Pier bietet in Kooperation mit dem Urban Art Institute und der Künstlerin Jana Fux bietet am Sonnabend von 14 Uhr bis 17 Uhr einen Graffiti-Workshop für Kinder zwischen 5 und 12 Jahre an. Aus den kleinen Schuppen, in denen normalerweise Tüdel & Tampen aufbewahrt werden, werden kleine Kunstwerke zum Thema Hafen. zv