Harburg - Spätestens nachdem ihr Debütalbum "Black Grammophone" in Übersee für den Hamilton Music Award nominiert und in den Top Ten der National Roots Charts vertreten

war, gilt Sarah Beatty in Europa als nur ein Geheimtip. Nun kommt die Kanadierin mit ihrem Anfang 2017 erscheinenden Album "Bandit Queen" erneut nach Europa. Am 4. Februar ab 20 Uhr ist sie im Komm Du an der Buxtehuder Straße zu sehen und hören.

Die Musikerin hat die Bühne mit Ani Difranco und Bruce Cockburn geteilt, ist durch ganz Kanada getourt, auf bedeutenden Folkfestivals wie Summerfolk oder Mariposa aufgetreten und hat die USA bis ins Bluebird Café in Nashville, Tennessee mit ihrer Musik begeistert. 2016 hat Sarah Beatty auch das europäische Publikum in Clubs wie dem Berliner Lido, dem Kölner Gebäude 9 und dem Hamburger Molotow mit ihrem charakteristischen Country-Blues und Funky Jazz-Folk überzeugt. dl