Harburg – Erfolg auf ganzer Linie: Mit drei Medaillen kehrte Linda Jean Geerdts vom Internationalen Sumo Turnier in Budapest zurück. Nach dem tollen Abschneiden bei der Europameisterschaft im letzten Jahr, nominierte die Bundestrainerin die Harburger Sportlerin wie berichtet auch für das Turnier in Budapest.

Bereits am Freitag angereist, gab es schon das erste Training am Samstagmorgen, das dann aber in einem der vielen Heilbäder in Budapest abgerundet wurde. Mama und Trainerin Bianca Geerdts, war mit in der deutschen Delegation und fungierte als Kampfrichterin. Die Bundestrainerin, Sandra Köppen-Zugschwerdt, wollte möglichst viel Erfahrung für die Sumo Kämpferin aus Hamburg, so meldete sie nicht nur in der U18 an, sondern auch in der U21 und schon bei den Frauen.

Linda wurde an dem Sonntag sehr gefordert, in ihrer Altersklasse der U18 gewann sie das Turnier, in der U21 gewann sie die Silbermedaille, und bei den Frauen -55 KG erreichte Sie sogar die Bronzemedaille. Es war ein weiterer Meilenstein für Linda in ihrer Sumo-Karriere.

Linda ist bereits jetzt ein großes Vorbild bereits jetzt für die weiteren Sumotoris des KSC, die im März beim Internationalen Roland Cup in Brandenburg auf die Matte gehen werden. Großes Ziel ist dieses Jahr im Mai die Deutsche Meisterschaft in Potsdam. (cb)