Neuland - Das waren meisterliche, nein weltmeisterliche Sprünge, die am Montag bei Wasserski und Wakeboard am Neuländer See zu sehen waren. Stars wie Daniel Grant, Dominik Gührs, John Dreiling oder Felix Georgii hatten einen Abstecher zum Neuländer See gemacht, um nach dem Red Bull-Event in der Hafencity ein paar Runden zu drehen.

"Die Jungs sind begeistert von den vielen Obstacles, die wir hier haben", sagt Anlagen-Chef Siegfried "Siggi" Weckler. Zwei Stunden drehten die "Cracks" ihre Runden und zeigten, was sie so drauf haben.

Der Besuch kam nicht von ungefähr. Es war auch ein Abstecher, um mal die Trainings-Location von Miles Töller zu sehen. Der angehende Hamburger Feuerwehrmann gehört zu den weltbesten Wakeboardern. zv