Ehestorf – Herausragende Ritte, gute Bodenbedingungen, bestes Wetter und eine tolle Stimmung: Am Wochenende veranstaltete der Harburger Reitverein (HRV) erneut sein großes Sommerturnier. Die Starter stellten in insgesamt 24 Spring- und Dressurprüfungen bis zur Klasse S* ihr Können unter Beweis. Ein Highlight: Annett Weiland – Trainerin und Bereiterin im gastgebenden Verein – belegte mit ihrem Pferd „Crocket the Rocket“ den zweiten Platz in der höchsten Dressurprüfung am Wochenende: dem St. Georg Spezial*. Auch in der Dressurprüfung der Klasse S* am Samstagabend war das Paar erfolgreich und sicherte sich den fünften Platz.

Steffen Engfer setzte seine Siegesreihe fort: Zum dritten Mal in Folge gewann er das S* Springen mit Stechen am Sonntagabend – in diesem Jahr mit dem Pferd Boleybawn Excor. Angela Oelkers-Sötje mit „Guiness 66“ folgt auf dem zweiten und Ezequiel Andres Ferro Menendez mit Celli 6 auf dem dritten Platz. Den Sieg in der Prüfung St. Georg Spezial* sicherte sich Hannes Lütt mit Smiley S, Raphael Loison mit Quadriga 30 platzierte sich in dieser Prüfung auf dem dritten Platz. Über die ersten beiden Plätze in der Punktespringprüfung Kl. M* freute sich Marie-Luise Ernst.

Michaela Jüsche zweite Vorstandsvorsitzende des Harburger Reitvereins und Turnierleitung erklärt: „Wir freuen uns darüber, dass wir in diesem Jahr neben den Reitern und Pflegern auch endlich wieder Zuschauer bei unserem traditionellen Sommerturnier begrüßen durften. Wir danken allen Sponsoren und ehrenamtlichen Helfer, die uns wieder so toll unterstützt haben und freuen uns auf kommende Veranstaltungen.“

Auch einige Reiter aus dem gastgebenden Verein freuten sich über ihre Erfolge: Amelie Weiland errang mit Flipper le Dauphin den ersten Platz in der Dressurreiterprüfung der Klasse A. In der Stilspringprüfung der Klasse E erreichte Marlen Paetow mit Hermine 99 den dritten Platz, Malou Janßen mit Magic Moods und Lissi Reip mit Kleiner Kid freuten sich über den sechsten Platz. Helene Marie Rohde und My Sambambo sicherten sich den sechsten Platz in der Springprüfung Kl. E. Aliah Janßen auf Call me Dudi schaffte den fünften Platz in der Stilspringprüfung der Klasse L, den siebten Platz in der Stilspringprüfung Kl. M* und den achten Platz in der Youngster Springprüfung Kl. M*.  (cb)