Harburg – Ein Sportler aus Harburg hat bei der Europameisterschaft im Gewichtheben einen tollen vierten Platz belegt: Der 37-jährige

Matthias „Mazze“ Richters, der seit vier Jahren gemeinsam mit Mike Nabert das Crossfit Voluntas im Lotsestieg betreibt, verpasste mit einer neuen persönlichen Bestleistung den Sprung auf das virtuelle Treppchen.

In diesem Jahr fand die Veranstaltung leider nur online statt: Eigentlich wollte der „Crossfitter“, der wie berichtet im Februar  die „German Weightlifting Open der

Masters“ in seiner Gewichtsklasse gewonnen hatte, und sich damit für die EM qualifizierte, wie alle anderen Teilnehmer zur Europameisterschaft der Masters nach Den Helder in den Niederlanden reisen – doch wegen Corona wurde die Meisterschaft erst verschoben und dann in einen Online-Wettkampf umgewandelt.

„Mit meiner persönlichen Wettkampfbestleistung im Zweikampf, bestehend aus Reißen und Stoßen und einer Gesamtleistung von 235 Kilogramm – 105 Kilo im Reißen und 130 Kilo im Stoßen - bin natürlich sehr zufrieden, vor allem, weil ich in einer höheren Gewichtsklasse antreten musste“, sagt Crossfit-Coach „Mazze“ gegenüber harburg-aktuell.

Außerdem betont der Sportler: „Vor allem, weil die Trainings-Bedingungen in der Corona-Zeit sehr eingeschränkt sind. Auch wenn ich das Glück habe in meiner eigenen Crossfit Box trainieren zu können, so fehlt mir zur Motivation doch die Gemeinschaft, die verboten wurde.“  (cb)