Harburg – Während vor allem in Ländern des Commonwealth Cricket total angesagt ist, und in einigen Ländern sogar Nationalsport ist, führt die

Sportart in Deutschland eher ein Schattendasein. Dass man sogar in Harburg Cricket spielen kann, erstaunt schon ein wenig.

Der HTB hat seit anderthalb Jahren eine Cricket-Mannschaft, welche nach der langen Corona-Pause nun auch erfolgreich wieder an Wettkämpfen teilnimmt. „Cricket ist ein Sport der in Deutschland leider bisher noch wenig Beachtung findet. Dabei handelt es sich um einen spannenden und hochemotionalen Sport, der in vielen Ländern gespielt und gefeiert wird“, sagt Carla Rook vom HTB.

Die Regeln wirken auf den ersten Blick kompliziert, lassen sich aber schnell erklären: Wie beim Brennball oder Baseball haben die beiden Mannschaften unterschiedliche Aufgaben. Es gibt eine Feldmannschaft, die im Feld verteilt steht und den Ball auf das gegnerische Wicket (eine aufeinander gelegte Holzkonstruktion) wirft. Die andere Mannschaft ist die Schlag-Mannschaft, sie ist durch wechselnde Batsman auf dem Spielfeld vertreten ist. Der Batsman versucht das Wicket der eigenen Mannschaft mit seinem Schläger zu verteidigen und den Ball in das große ovale Spielfeld zu schlagen.

Gelingt ihm das, läuft er los und tauscht mit seinem 20 Meter entfernten Mitspieler die Plätze. Gelingt ihm das nicht und der Werfer schafft es die Holzkonstruktion zu treffen, oder der geschlagene Ball wird von der Feldmannschaft aus der Luft gefangen, ist der Spieler der Schlagmannschaft (Batsman) ausgeschieden. Ein Durchgang (Inning) endet, wenn 10 Batsman ausgeschieden sind, es werden die Punkte aufgeschrieben und die Aufgaben der Mannschaften getauscht.

Wer jetzt neugierig geworden ist, und Cricket einmal ausprobieren möchte, ist beim HTB genau richtig.  Interessierte sind willkommen, um beim HTB auf der Jahnhöhe Cricket spielen zu lernen oder in der  Mannschaft mitzuwirken. Das Training findet derzeit freitags von 18 bis 20 Uhr und am Sonntag von 14 bis 17 Uhr statt. Weitere Fragen beantwortet Abteilungsleiter Harsha unter der Mail Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   (cb)