Harburg – Endlich wieder Fußball: Der Wettkampfbetrieb für Mannschaftssportarten ist seit  dem 1. September wieder mit bis zu 30 Aktiven auf dem Spielfeld zulässig. Da ist die Freude natürlich auch beim Fußball-Nachwuchs des HTB riesengroß: „Nach sieben Monaten Zwangspause endlich wieder ein Fußballspiel“, freute sich Trainer Raoul Classen vom Harburger TB. Allerdings: „Dennoch, die aktuelle Corona -Lage ist weiterhin sehr ernst und wir müssen alle unbedingt wachsam und vorsichtig bleiben“, ergänzte er sofort.

Aus sportlicher Sicht war der erste Einsatz der HTB-Nachwuchskicker ein Erfolg: Mit 4:2 (1:1) besiegten seine HTB Zebras – alle Jahrgang 2007 -  in einem packenden, leidenschaftlich geführten Fußballspiel die HNT auf ihrem heimischen „Opferberg“.

Classen: „Die lange Pause war dem HTB kaum anzumerken und die Mannschaft zeigte eine überraschend starke spielerische Leistung. Hatten die Zebras im Frühjahr noch einige Abgänge zu verkraften, kamen im Sommer talentierte Neuzugänge hinzu. Diese Mannschaft wird uns noch viel Freude machen."

Das sportliche Ziel der Zebras ist der Aufstieg in die Landesliga. Hierfür sucht das Team von Raoul Classen noch weitere Verstärkungen. Wer also Lust hat, dabei zu sein,  ist herzlich zu einem Probetraining eingeladen. Alle Informationen zum Team und den Trainern gibt es mit einem Klick hier. (cb)