Harburg -  Seit Oktober 2018 ist der Sportplatz an der Außenmühle gesperrt. Unter anderem funktioniert die Drainage nicht mehr, so dass der Platz ganzjährig

durchnässt ist. Doch das soll sich in diesem Jahr ändern: Wie berichtet wird die Anlage am Außenmühlendamm für 2,7 Millionen Euro saniert.

Jetzt sind die Nutzer der Anlage, Sportler und Vereine, aufgefordert, ihre Wünsche und Anforderungen dem Bezirksamt mitzuteilen. Unter dem Motto „Sportplatz an der Außenmühle – Entscheide mit!“ kann man mitmachen.
 
Das Bezirksamt möchte wissen: Was braucht der neue Sportplatz an der Außenmühle für dich und deine Fitness? Mehr Kraft? Mehr Spiel? Mehr Kondition? Ab 25. Mai 2020 können sich Freizeitsportlerinnen und Sportler über eine Onlinebefragung bei der Neugestaltung des Sportplatzes an der Außenmühle einbringen.

„Und damit der neue Sportplatz richtig gut wird, brauchen wir Deine Meinung! Wir möchten wissen was für ein Sporttyp Du bist und was Dir für Deine Fitness auf Deinem neuen Lieblingsplatz wichtig ist! Mit ein paar Klicks und Stichworten hilfst Du uns weiter“, so das Bezirksamt.

Wer mitmachen möchte kommt hier mit einem Klick zur Umfrage!

Freizeit-, Sport- oder Spielgruppen, die an einer Mitnutzung interessiert sind und weitere Anforderungen an den neuen Sportplatz Außenmühle haben, können sich telefonisch unter 040/43 13 93 840 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.
 
Weitere Informationen zum Fördergebiet Harburger Innenstadt / Eißendorf-Ost auf www.mitten-in-harburg.de  (cb)