Harburg - Fußball-Legenden auf der Jahnhöhe begeistern die HTB-Nachwuchskicker: Vermutlich waren die Trainer und zahlreichen Eltern zunächst aufgeregter als die

Spieler der 1. D-Mannschaft (Jahrgang 2007) des Harburger TB. Schließlich hatten sich Dank der Sportförderung für Vereine der AOK Rheinland/Hamburg unter der Leitung von Torsten Rescher, gleich zwei Fußballlegenden aus den neunziger Jahren zum Abendtraining der  HTB -Zebras angemeldet.

Die Kultkicker Marcel Witcezek (Zwei Mal Deutscher Meister und UEFA Cup Sieger 1996 mit Bayern München) und Michael Klinkert (DFB Pokalsieger 1996 mit Borussia Mönchengladbach) waren diesmal auf der Jahnhöhe angetreten, um das Training der ambitionierten Harburger Jugendmannschaft zu leiten.

 Immerhin wurde Marcel Witcezek damals von „Kaiser“ Franz Beckenbauer beim FC Bayern München trainiert und Michael Klinkert hatte als Kapitän der Borussia, schon den DFB Pokal in Empfang genommen.

 „Die müssen also etwas Ahnung vom Fußball haben“, lachte der 12-jährige Verteidiger Jesper, als er die beiden Ex-Profis auf dem Spielfeld erblickte. Schnell erkannten die beiden Profis Stärken und Schwächen der Mannschaft. Nach nur wenigen Minuten hatten auch die Jungs dann den großen Respekt abgelegt und es entwickelte sich eine intensive und anspruchsvolle Trainingseinheit.

„Die haben sich auf Anhieb alle super verstanden und ich freue mich riesig darüber, dass die Jungs so viel Freude an dem Fördertraining haben und die Tricks und Hinweise der beiden alten Fußballhasen, die über so unglaublich viel geballtes Fachwissen verfügen,  sofort begeistert umgesetzt haben“, freute sich Cheftrainer Raoul Classen vom HTB.

Im Mai soll das Fördertraining der AOK Rheinland/Hamburg fortgeführt werden. (cb)