Harburg – Mega-Erfolg für einen Harburger „Crossfitter“: Matthias (Mazze) Streuber, der seit drei Jahren gemeinsam mit Mike Nabert das Crossfit

Voluntas im Lotsestieg betreibt, hat völlig überraschend die „German Weightlifting Open der Masters“ in seiner Gewichtsklasse gewonnen. Damit hat der 36-jährige Sportler, der seit vier Jahren in Harburg lebt, die Norm für die Deutsche Meisterschaft und sogar die Europameisterschaft erreicht.

Normalerweise ist „Mazze“ als Crossfit-Trainer im Binnenhafen im Einsatz. „Da ich als Crossfitter kein professioneller Gewichtheber bin, hat mich dieser Erfolg schon sehr überrascht“, sagte er gegenüber harburg-aktuell.

Gewichtheben ist ein Baustein von Crossfit. Streuber: „Bei mir hat sich eine zweite Leidenschaft entwickelt und ich bin dem Harburger Verein „Athletik Hamburg e.V.“ beigetreten um auch in dieser Sportart an Wettkämpfen teilnehmen zu können.“ Das Turnier in Bremen-Blumenthal war gleichzeitig Qualifikationsturnier für die Deutschen Meisterschaften (in Nagold), Europa Meisterschaften (Den Heelder / NL) und der Weltmeisterschaften (Orlando Florida / USA).

„Jedes Turnier hat dabei eigene Normen für die unterschiedlichen Gewichts und Altersklassen. Die Normen setzen sich aus den besten Versuchen der zwei Disziplinen, Reißen (Snatch) und Stoßen (Clean & Jerk) zusammen. So waren die von mir zu erfüllenden Normen für die DM 213kg, EM 216kg, WM 240kg“, erklärt Streuber.

An der Deutschen Meisterschaft kann er aus zeitlichen Gründen leider nicht teilnehmen. Aber die EM hat er fest im Visier: „Ich werde aber die Zeit bis zur EM, die im Mai stattfindet nutzen, um vielleicht auf der EM auch noch die WM Norm zu attackieren.“  (cb)