Harburg – Die HTB-Juniorinnen sind auf der Suche nach einem neuen Trainer: Coach Erhan Albayrak hatte das Team von der Jahnhöhe nach

dem Aufstieg durch die erste Bundesliga-Saison als Trainer geführt. Doch das ist jetzt vorbei: „Ab Sofort gehen die HTB Mädels und Trainer Erhan Albayrak (kleines Foto) getrennte Wege. Wir wünschen Erhan Albayrak alles Gute für die Zukunft“, teilte Teammanager Can Özkan mit.

Zu den Hintergründen der Trennung gibt es keine Informationen: „Wir  wollen uns vorläufig noch nicht äußern“, hieß es auf Anfrage von harburg-aktuell. Nur soviel: „Ein neuer Trainer ist noch nicht da. Wir sind auf der Suche“.

Sportlich sieht es dagegen gut aus: Die B-Juniorinnen haben am Wochenende bei der Hamburger Futsalmeisterschaft in Pinneberg den zweiten Platz belegt. Futsal ist die vom Weltfußballverband FIFA anerkannte Variante des Hallenfußballs. Lediglich die Mannschaft vom HSV war besser.

Mit diesem Erfolg qualifizierten sich die Harburger „Soccerbees“ auch für die Norddeutsche Meisterschaft im Futsal, die am 1. März in Pinneberg stattfindet. (cb)